Zukunftsfragen bestimmen seit einer gewissen Zeit auch im Gesundheitswesen die Diskussionen und Debatten: Wie sollen wir umgehen mit den Herausforderungen des Klimawandels, der Digitalisierung und der Globalisierung? Eines scheint aber bei allen diesen Themen gleich zu sein: Die Zukunft wird in der Vergangenheit angelegt und in der Gegenwart fortgeschrieben.

Dabei ist der Mensch den Launen des Schicksals nicht zwangsläufig schutzlos ausgeliefert. Schon der italienische Philosoph Niccolò...

mehr ...

Proktologische Erkrankungen sind häufig und beschäftigen alle Behandlungssektoren. Nicht selten kommen Patienten am Freitagnachmittag mit einem Analabszess in die chirurgische Notaufnahme. Am Freitagabend steht auf der OP-Nachmeldeliste des Öfteren die Diagnose „Akuter Analabszess – Abszessspaltung“. Bei näherem Nachfragen bestehen die Analabszesse oft schon seit mehreren Tagen und erst, wenn der Leidensdruck sehr hoch ist, kommen die Patienten in die Klinik.

Peranale Blutungen sind ein häufig...

mehr ...

Anfang Februar 2018 wurde Dr. Gerald Quitterer (64), Facharzt für Allgemeinmedizin aus Eggenfelden, zum Präsidenten der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) gewählt. In einem Interview blickt er zurück auf die vergangenen Monate und wagt einen Ausblick auf das, was er sich für die zweite Halbzeit vorgenommen hat.

Herr Dr. Quitterer, Sie sind seit zweieinhalb Jahren BLÄK-Präsident. Wie geht es Ihnen in und mit Ihrem Amt?
    Quitterer: Die Zeit ist wie im Flug vergangen, gerade die letzten...

mehr ...

Die Bayerische Staatsregierung erließ aufgrund der Corona-Pandemie umfassende ­Besuchs- und Kontaktbeschränkungen in Pflegeheimen, um die Bewohner vor einer ­Infektion mit dem neuartigen Virus zu schützen. Wie wirkt sich die Isolation auf die Bewohner sowie die Arbeitsbedingungen des medizinischen Personals aus? Ein Besuch im Pflegeheim Alfons-Hoffmann-Haus (AHH) zeigt, welchen Spielraum Heime besitzen, um Einsamkeit und negative Folgen für die psychische Gesundheit abzumildern.

Die...

mehr ...

Vier wichtige deutsche Forschungsorganisatoren, die Fraunhofer-­Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft, die Leibniz-Gemeinschaft und die Max-Planck-Gesellschaft, haben sich zusammengeschlossen und aufgrund der Datenlage Anfang Mai eine gemeinsame Strategie zur effektiven Eindämmung der COVID-19-Pandemie erarbeitet. Diese sieht zwei Phasen vor: Infektionen weiter durch Kontaktbeschränkungen reduzieren und später die bestehenden Einschränkungen durch andere Maßnahmen ersetzen. Wesentlicher...

mehr ...

Die Kardiologie ist ein innovatives Fachgebiet, in welchem durch stetige technische Neuerungen sowohl umfassende diagnostische Möglichkeiten als auch zunehmend hochkomplexe minimalinvasive Eingriffe realisiert werden können. Diese umfassen koronarinterventionelle Maßnahmen, elektrophysiologische Prozeduren einschließlich der Devicetherapie (Herzschrittmachertherapie, implantierbare Defibrillatoren, Implantation von Eventrekordern etc.), die minimalinvasive Behandlung von Klappenerkrankungen...

mehr ...

Folge 8: Fehler ohne Schaden, Pneumothorax im Zusammenhang mit einer Testinfiltration

Die Gutachterstelle für Arzthaftungsfragen bei der Bayerischen Landesärzte­kammer (BLÄK) möchte anhand ausgewählter, anonymisierter Fallbeispiele ­Kolleginnen und Kollegen für bestimmte klinische Themen sensibilisieren und ­somit in ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

In dem hier vorgestellten Fall ist einem Arzt ein „Diagnosefehler“ unterlaufen. Der Fehler wurde von der Gutachterstelle darin gesehen, dass der...

mehr ...

Corona-Pandemie und „Economic Shutdown“ – wie in einem fernen Spiegel

Mit der Diskussion um das geeignete seuchenstrategische Vorgehen und die Inkaufnahme immenser wirtschaftlicher Kollateralschäden erinnert die aktuelle Pandemie an die globale Eskalation der Cholera, die im 19. Jahrhundert ebenfalls eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ darstellte. Als erste weltweite Seuche erfasste die indische Brechruhr die moderne Industriegesellschaft und stellte Handel und...

mehr ...

Aktuell wird von der Bayerischen Landesärztekammer erwartet, Stellung zu nehmen, unter welchen Sicherheitskautelen wieder Spiele der Fußball-Bundesliga stattfinden sollen. Sind Corona-Abstriche für die Teams gerechtfertigt oder sollen sie nur den Erkrankten zur Verfügung stehen? So wichtig Sport für die psychische Gesundheit ist, so differenziert sollte allerdings auch betrachtet werden, dass wir uns anderen Aspekten mit gleicher Dringlichkeit widmen müssen. Wie lange sollen die Schulen...

mehr ...

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen – dies gilt insbesondere auch für die Neuropädiatrie als eines der großen Schwerpunktfächer der Kinder- und Jugendmedizin. Das Wissen um die Besonderheiten des sich noch entwickelnden Gehirns und das sich daraus ergebende unterschiedliche Spektrum diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Über das Next Generation Sequencing (NGS, Hochdurchsatzmethoden der Gensequenzierung) wurden die genetischen...

mehr ...

Top